Black Week Angebote für KiWu, Schwangerschaft und Baby

Wie du den Zeitpunkt deines Eisprungs und deine fruchtbaren Tage bestimmen kannst

Ovulation Zyklus verstehen LH Eisprung fruchtbare Tage erkennen

Dieser Post kann Affiliate Links (mit (*) gekennzeichnet) beinhalten. Wenn du auf einen solchen Link klickst, verdiene ich einen kleinen Betrag – dich als Leser kostet das allerdings nichts! Mehr dazu: Affiliate Erklärung.

Planst du eine Schwangerschaft und fragst dich, wie du deine fruchtbaren Tage bestimmen kannst und wann eigentlich dein Eisprung stattfindet? Oder wie du deine Periode zuverlässig vorhersagen und deinen Zyklus besser verstehen kannst?

Als ich meine Pille im April 2020 nach 13 Jahren (!) abgesetzt habe, wollte ich unbedingt genau wissen, wie mein Zyklus eigentlich verläuft. Eigentlich war es eher “wissenschaftliche Neugierde”, als dass ich dachte, ich würde es brauchen um schwanger zu werden. Damals wusste ich aber auch noch nicht, dass ich mich auf eine seeeehr lange Kinderwunschreise begeben würde…

Außerdem konnte ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass mein Körper gleich zu Beginn “korrekt aus dem Pillen-Winterschlaf” erwachen würde. Ich hatte sehr viel von “Post-Pill-Amenorrhoe” gelesen und wollte es daher genau wissen.

Also habe ich mich umfassend informiert, welche Methoden aktuell zur “Überwachung des Zyklus” zur Verfügung stellen und möchte euch hier erklären, wie du selbst deinen Zyklus besser verstehen lernen könnt. Du kannst so nicht nur deinen Eisprung und deine fruchtbaren Tage bestimmen, sondern weißt auch, wann deine Periode fällig wäre und wann du einen Schwangerschaftstest machen kannst.

Update 08/2021: Inzwischen habe ich bereits viele Monate Erfahrung mit Zyklustracking sammeln “dürfen” und habe bereits verschiedenste Produkte im Rahmen meines großen Zyklustrackertests ausprobiert. Auch bin ich bereits zweimal erfolgreich mit NFP schwanger geworden – auch wenn ich leider beide Babies verloren habe und mich aktuell in der künstlichen Befruchtung befinde.

Wann deine fruchbaren Tage sind

Wusstest du, dass du die meisten Tage in deinem Zyklus gar nicht fruchtbar bist? In der Tat hat Sex nämlich nur an wenigen Tagen im Monat “Aussicht auf (Er)Folge(n)”!

Deine fruchtbaren Tage hängen von deinem Eisprung ab. Etwa fünf Tage vor deiner Ovulation beginnt das “Zeitfenster” – und endet bereits einen bis zwei Tage nach dem Eisprung! Das liegt daran, dass Spermien bis zu fünf Tage in dir überleben können – eine unbefruchtete Eizelle aber nur 1-2 Tage!

Insgesamt bist du also nur etwa eine Woche fruchtbar jeden Monat – daher ist es für Frauen mit Kinderwunsch sehr wichtig, die fruchtbaren Tage bestimmen zu können. Und falls du “natürlich” verhütest – solltest du diese natürlich auch besser kennen und an diesen Tage zusätzlich “Barrieremethoden” (z.B. Kondome) verwenden.

Folglich ist es besonders wichtig, dass du den Zeitpunkt deines Eisprungs erkennst – glücklicherweise geht das aber eigentlich echt einfach!

Kalender Eisprung fruchtbare Tage bestimmen

Wie du deinen Eisprung und damit deine fruchtbaren Tage bestimmen kannst

In den letzten Jahren ist der “Femtech Markt” regelrecht explodiert und es gibt inzwischen ziemliche viele Tools, Tests und Geräte, die euch helfen können, euren Zyklus besser zu verstehen, euren Eisprung zu erkennen und so die fruchtbaren Tage bestimmen zu können!

Viele davon habe ich bereits selbst probiert und möchte sie euch daher hier kurz erklären!

Basaltemperatur und symptothermale Methode

“Basaltemperatur”, “symptothermale Methode” und “NFP” sind Begriffe, die euch vor allem im Zusammenhang mit natürlicher Verhütung begegnen werden. Sie sind aber auch wichtig, wenn du einen Kinderwunsch hast und schwanger werden willst!

Da ich selbst immer die Pille genommen habe, war das für mich auch alles Neuland. Nachdem ich meinen “ersten richtigen Zyklus” mit LH-Streifen überwacht hatte und nicht schwanger war, wollte ich es genauer wissen und habe mir außerdem noch das Vinca II Basalthermometer von Femometer* bestellt.

Die Basaltemperaturmethode basiert auf der genauen Messung der morgendlichen Körpertemperatur. Kurz vor der Ovulation steigt die Körpertemperatur nämlich geringfügig an (0,2-0,5°C) und bleibt in der zweiten Zyklushälfte erhöht. Das liegt übrigens am Hormon Progesteron!

Lies auch: Basaltemperatur – Die Temperaturmethode einfach erklärt

Um diesen geringen Anstieg zu messen, benötigt ihr ein sehr exaktes Thermometer – ein normales Fieberthermometer reicht hier nicht! Basalthermometer haben zwei Nachkommastellen und messen meist auf 0.05°C genau.

Dann müsst ihr jeden Morgen DIREKT nach dem Aufwachen noch im Bett eure Temperatur messen – und zwar jeden Tag um die selbe Zeit. Das kann ehrlicherweise ganz schön nerven (vor allem am Wochenende) – aber anders funktioniert diese Methode eben nicht. Leider sind die Messungen auch recht fehleranfällig und ihr müsst ein bisschen üben, bis es klappt.

Update 08/2021. Inzwischen verwende ich das Vinca II allerdings nicht mehr und messe meine Basaltemperatur stattdessen mit dem vaginalen Temperatursensor trackleCatch. Damit hat sich das Thema mit dem morgendlichen Messen für mich erledigt – der trackle misst kontinuierlich über Nacht und ich kann endlich wieder ausschlafen!

5/5

Der trackle ist ein innovativer Temperatursensor, der über Nacht vaginal getragen wird und so zuverlässig die Basaltemperatur misst. Die Auswertung erfolgt per Bluetooth in einer Smartphone App und ist dabei NFP regelkonform. Der trackleCatch ist das neueste Modell und kommt mit einem Rückholband – ich fand das echt richtig klasse!

Bei der “symptothermalen Methode” bzw NFP (natürliche Familienplanung) kombiniert ihr die Messung der Basaltemperatur noch mit der Beurteilung des Zervixschleims bzw. des Muttermundstands.

Ovulationstests zur Bestimmung der fruchtbaren Tage

Ovulationstests waren das erste, was ich selbst zur Zykluskontrolle verwendet habe. Warum? Schlicht und einfach weil ich zu faul war, jeden Morgen Temperatur messen zu müssen und mir die Teststreifen hinreichend genau waren. Inzwischen weiß ich aber, dass das alleine wirklich nicht ausreichend ist, um die fruchtbaren Tage bestimmen zu können!

Lies auch: Alles was du über Ovulationstests (LH Tests) wissen solltest!

Kommen wir also dazu, wie Ovulationstests funktionieren und warum ich sie trotzdem ziemlich klasse finde, um die fruchtbaren Tage bestimmen zu können:

LH (Luteinisierendes Hormon) wird von deinem Körper kurz vor dem Eisprung ausgeschüttet – es ist quasi das “Startsignal” deines Körpers für den Eisprung. LH ist den größten Teil deines Zyklus über sehr niedrig und stiegt dann ganz schnell 24-48 Stunden vor deinem Eisprung.

Ovulationszyklus Ovulationstest Hormonspiegel

Ist der LH-“Peak” erreicht, findet der Eisprung innerhalb der nächsten 12 Stunden statt! Solltest du versuchen, schnell schwanger zu werden, dann ist es allerhöchste Zeit für Nähe, sobald du einen LH-Anstieg mit Ovulationstests feststellst. 😉

Ovulationstests messen den LH-Gehalt in deinem Urin (im Grunde also genauso wie Schwangerschaftstests – nur dass die eben HCG messen). Am höchsten ist LH nicht im Morgenurin, sondern nachmittags – am besten machst du also dann den LH-Test.

Wie Schwangerschaftstest hat auch der LH-Test einen Kontrollstreifen – und der LH-Gehalt in deinem Urin lässt einen zweiten Streifen erscheinen (oder eben auch nicht!). Ist der LH-Streifen dunkler als der Kontrollstreifen, steht dein Eisprung sehr bald bevor.

Weil ich aber finde, dass sowas schwer zu beurteilen ist, fand ich die Ovulationsteststreifen von Femometer* unglaublich praktisch – hier kannst du den Streifen nämlich einfach mit deinem Handy fotographieren und die Femometer-App kann den LH-Wert anhand des Bildes bestimmen!

Femometer Ovulationstests 20miu/ml (50 Stück)*
Diese Ovulationstests von Femometer verwende ich selbst bereits seit Beginn meiner Kinderwunschzeit. Sie sind extrem günstig, messen LH zuverlässig mit 20miu/ml und können mit der App von Femometer digital ausgewertet werden

Noch bequemer ist die “Ivy-Variante” der Ovulationsteststreifen* – hier bekommst du eine kleine Box, die die Ivy-Streifen direkt auswertet und die Werte per Bluetooth an dein Smartphone überträgt. Mir waren die Ivy-Teststreifen aber ehrlicherweise zu teuer und fand es nicht schlimm, die Teststreifen fix selbst zu fotografieren.

Femometer Ovulationstests LH Test Ergebnisse App

In beiden Fällen werden die LH-Werte in der Femometer App gespeichert – ich fand das super praktisch um einen Überblick zu behalten, wie sich mein LH so entwickelt hat und meine fruchtbaren Tage bestimmen zu können.

Links siehst du daher einen Screenshot aus der Femometer App – man sieht gut, dass mein LH-Peak irgendwann in der Nacht von 8.Juni auf den 9.Juni stattgefunden hat.

Ich finde diese Auswertung der Fotosteifen wirklich hilfreich, um nicht “raten” zu müssen – du kannst aber auch andere Teststreifen mit der Femometer App verwenden!

Eine Alternative zu den günstigen Ovulationstests von Femometer sind die digitalen Ovulationstests von Clearblue. Insbesondere die lilafarbene Version kann aufgrund der zusätzlichen Östrogenmessung noch mehr fruchtbare Tage bestimmen.

Angebot
Clearblue Kinderwunsch - digitale Ovulationstests*
Die Clearblue Kinderwunsch Ovulationstests sind digitale Ovulationstests, die sowohl Östrogen als auch LH messen können. Daher können sie bis zu fünf fruchtbare Tage bestimmen und geben mehr 'Vorwarnzeit' als klassische Ovulationstests.

Breathe Ilo – Bestimmung der fruchtbaren Tage anhand der Atemluft

So unglaublich es klingen mag – aber die fruchtbaren Tage lassen sich tatsächlich anhand der Atemluft bestimmen! Und zwar geht das mit dem Breathe Ilo – einem unglaublich innovativen Zyklustracker der österreichischen Firma Carbomed.

4.7/5

45 Bewertungen

Der breathe ilo misst dein CO2-Gehalt deiner Atemluft und hilft dir so, deine fruchtbaren Tage zuverlässig und einfach zu bestimmen. Ich liebe das Gerät absolut – keine Störfaktoren und die einfachste Anwendung aller Zyklustracker! Und mit dem Code BABYBAUCH bekommt ihr sogar noch 20€ Rabatt! ♡

Ich habe den Breathe Ilo selbst im Rahmen meines Zyklustracker Tests ausprobiert und inzwischen mehrere Monate verwendet. Und ja, der Breathe Ilo funktioniert und eignet sich tatsächlich dafür, die fruchtbaren Tage zu bestimmen. Mit dem eigentlichen Eisprung lag er nicht immer richtig – aber dafür hat er deutlich früher angeschlagen, als das die günstigen Ovulationstests getan haben!

Lies auch: breathe ilo Erfahrungen – Ausatmen und schwanger werden?

Allerdings ist der Breathe Ilo im Gegensatz zur NFP-Methode mit dem trackle nicht zur Verhütung geeignet – es handelt sich explizit um ein Gerät für Frauen mit Kinderwunsch…!

Das Farnkrautphänomen

Ein deutlich unsichereres Zeichen für die fruchtbaren Tage stellt das sogenannte Farnkrautphänomen dar. Durch den Östrogenanstieg vor Eisprung kristallisiert der Speichel anders aus und bildet “farnkrautartige Strukturen”. Dieses Phänomen kann man unter Umständen mit einem Minimikroskop wie dem Geratherm Ovu Control* beobachten – bei mir hat es ehrlich gesagt aber extrem schlecht funktioniert bisher!

Lies auch: Das Farnkrautphänomen – ein weiteres Eisprung Anzeichen? (Geratherm Ovu Control)

Mittelschmerz und Ovulationsblutung

Viele Frauen können ihren Eisprung tatsächlich spüren – meist handelt es sich beim sogenannten “Mittelschmerz” um ein leichtes Ziehen, selten um stärkere Schmerzen. Häufig ist dieses entgegen des Names aber gar nicht in der Mitte des Unterbauches zu finden – sondern auf der Seite, auf der der Eisprung stattfindet! In der Tat habe ich nach mehreren Monaten Zyklustracking den Eisprung selbst auch gut spüren können – es ist aber definitiv ein unsicheres Eisprung Anzeichen und benötigt Erfahrung!

Deutlich seltener als der Mittelschmerz ist die Ovulationsblutung. Bei einem kleinen Teil an Frauen findet sich um den Eisprung herum eine ganz schwache Schmierblutung – diese kann durch die Ovulation ausgelöst werden. Ehrlich gesagt hatte ich das nie – und ich kenne auch keine Frau, die regelmäßig eine Ovulationsblutung hat. Sehr viel häufiger sind mittzyklische Blutungen auf eine Gelbkörperschwäche in der zweiten Zyklushälfte zurück zu führen…!

Andere Methoden den Eisprung zu ermitteln

Abgesehen von den Geräten und Methoden, eure fruchtbaren Tage zu ermitteln, die ich euch bereits gezeigt habe, gibt es noch ein paar weitere Geräte, die ich noch erwähnen möchte, aktuell aber nur eingeschränkt beurteilen kann.

Dennoch möchte ich sie der Vollständigkeit halber kurz ansprechen:

  • Ava Armband* (misst Hauttemperatur, Puls und “Schlafqualität”, wird nachts getragen, Bluetooth) – ich werde Ava jetzt selbst testen im September! Studien haben bereits gezeigt, dass die Hauttemperatur am Handgelenk eine aussichtsreiche Methode darstellt, die fruchtbaren Tage zu bestimmen. Das könnte also durchaus ein spannendes Produkt sein – aber bevor ich das nicht selbst getestet habe, kann ich aktuell selbst noch nichts dazu sagen!
  • Inne Minilab (ermittelt Eisprung anhand von Progesteronmessung im Speichel) – habe ich im Rahmen meines Zyklustrackertests ausprobiert, war aber leider noch nicht ganz überzeugt
  • Progesteron Urintests von Proov – aktuell leider nicht in Deutschland verfügbar, bisher nicht getestet

Zyklus-Apps als Unterstützung

In den letzten Jahren sind unglaublich viele Zyklusapps für Android und iOS erschienen. Früher gab es extra “Zykluscomputer” um den Zyklus zu beobachten und die fruchtbaren Tage zu bestimmen – oder ihr musstet das alles auf Papierkurven auftragen und umständlich auswerten.

Inzwischen ist das echt viel einfacher – und viele Apps sind sogar kostenlos. Je nach App wird euer Eisprung anhand der Kalendermethode berechnet – oder es werden Datenpunkte wie die Basaltemperatur oder Ovulationstests verwendet um den Eisprung zu ermitteln.

Hier ein paar Zyklusapps, die dir beim Zyklustracking helfen (manche allerdings nur auf englisch):

  • trackle App
  • Cyclotest App
  • Femometer (sehr beliebt bei Einsteigerinnen, allerdings nicht NFP-konform)
  • Flo (auch bei vielen beliebt)
  • Clue (viele kostenlose Funktionen, nur englisch)

Es gibt auch einen Online-Eisprungrechner (https://www.9monate.de/tool-services/eisprungkalender/) – allerdings ist der lange nicht so genau wie Zyklusapps, die verschiedene “Datenquellen” verarbeiten können (wie eure Basaltemperatur und LH-Teststreifen).

Video zu Eisprung bestimmen / fruchtbare Tage erkennen

Ich habe zu diesem Thema sogar ein Youtube Video für euch aufgenommen. Falls euch das Video gefällt, vergesst nicht meinen Kanal zu abonnieren – so verpasst ihr nie ein neues Video von mir! 🙂

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=ch-5peqZj-k[/embedyt]

Was dich auch interessieren könnte

Hier habe ich noch ein paar andere Artikel für dich rausgesucht, die dir vielleicht weiter helfen könnten!

Pinn den Artikel für andere!

Pinterest Bild mit Ovulationskalender - Eisprung berechnen und fruchtbare Tage bestimmen

Quellen

  • Su. HW.: “Detection of ovulation, a review of currently available methods”, Bioeng Transl Med . 2017
  • Steward, K.: “Physiology, Ovulation, Basal Body Temperature” (kostenloses Buchkapitel)
  • Owen, M.: “Physiological signs of ovulation and fertility readily observable by women”, Linacre Q . 2013
  • Ayoola, A.: “A Feasibility Study of Women’s Confidence and Comfort in Use of a Kit to Monitor Ovulation”, J Midwifery Womens Health . 2015
  • Shilaih, M.: “Modern fertility awareness methods: wrist wearables capture the changes in temperature associated with the menstrual cycle”, Biosci Rep . 2018
  • Manders, M.: “Timed intercourse for couples trying to conceive”, Cochrane Database Syst Rev . 2015
  • Johnson, S.: “Increased Likelihood of Pregnancy Using an App-Connected Ovulation Test System: A Randomized Controlled Trial”, J Womens Health (Larchmt)., 2020
  • Tiplady, S.: “Home ovulation tests and stress in women trying to conceive: a randomized controlled trial”, Hum Reprod., 2013
  • Faust, L.: “Findings from a mobile application-based cohort are consistent with established knowledge of the menstrual cycle, fertile window, and conception”, Fertil Steril., 2019
  • Regidor, P.-A.: “Identification and prediction of the fertile window with a new web-based medical device using a vaginal biosensor for measuring the circadian and circamensual core body temperature”, Gynecol Endocrinol., 2018

Letzte Aktualisierung am 1.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen