Black Week Angebote für KiWu, Schwangerschaft und Baby

Sex bei Kinderwunsch – wann, wie, wieviel? (Mythos oder Fakt?)

Sex bei Kinderwunsch 1

Dieser Post kann Affiliate Links (mit (*) gekennzeichnet) beinhalten. Wenn du auf einen solchen Link klickst, verdiene ich einen kleinen Betrag – dich als Leser kostet das allerdings nichts! Mehr dazu: Affiliate Erklärung.

Also dass Sex bei Kinderwunsch förderlich ist, ist inzwischen glücklicherweise kein wirkliches Geheimnis mehr.

Dennoch ranken sich um das Thema “Sex und Kinderwunsch” ziemlich viele Mythen, Unsicherheiten und verrückte Geschichten. Daher dachte ich, ich räume mal ein bisschen auf und spreche mit euch darüber, wieviel Sex im Kinderwunsch wirklich notwendig ist, wann ihr am besten Sex habt und ob bestimmte Stellungen wirklich einen Einfluss darauf haben, dass ihr schneller schwanger werdet!

Falls irgendwelche Fragen zum Thema “Sex und Kinderwunsch” noch nicht beantwortet sind – schreibt mir gerne einen Kommentar und ich nehme die Frage auf!


Wann sollte man bei Kinderwunsch Sex haben?

Das “Timing für Sex” ist bei Kinderwunsch tatsächlich eine der wichtigsten Dinge! Auch wenn das in Hollywood manchmal anders wirkt, sind Frauen nur wenige Tage im Monat fruchtbar.

Als fruchtbar gelten dabei maximal fünf Tage vor Eisprung sowie der Tag des Eisprunges und der Tag danach. Allerdings sind die Chancen ziemlich gering, falls man tatsächlich nur 5 Tage vor dem Eisprung Sex hatte – es ist nur lediglich nicht ausgeschlossen. Am besten sind die Chancen schwanger zu werden tatsächlich am Tag des Eisprunges sowie ein bis zwei Tage zuvor.

Schwangerschaftsrate in Abhaengigkeit vom ES
Quelle: Diedrich, K.: “Reproduktionsmedizin”, Springer, 2.Auflage, 2020

Daher ist es absolut wichtig bei Kinderwunsch den Eisprung zu bestimmen. Am einfachsten funktioniert das mit Ovulationstests. Diese messen den Anstieg des Hormones LH im Urin – und etwa 24-48 Stunden nach einem LH-Anstieg findet der Eisprung statt.

Willst du alle theoretisch fruchtbaren Tage erfassen, kann ich dir die lila Ovulationstests von Clearblue* (“Kinderwunsch”) empfehlen – die erfassen nämlich dank zusätzlicher Östrogenmessung noch mehr fruchtbare Tage.

Angebot
Clearblue Kinderwunsch - digitale Ovulationstests*
Die Clearblue Kinderwunsch Ovulationstests sind digitale Ovulationstests, die sowohl Östrogen als auch LH messen können. Daher können sie bis zu fünf fruchtbare Tage bestimmen und geben mehr 'Vorwarnzeit' als klassische Ovulationstests.

Auch die symptothermale Methode / NFP (Beurteilung des Zervixschleims + Temperaturmethode) kann dir dabei helfen, deine fruchtbaren Tage besser zu bestimmen – oder der eine oder andere innovative Zyklustracker!


Kann man nach dem Eisprung noch schwanger werden?

Ja, der Tag nach dem Eisprung zählt ebenfalls noch zu den fruchtbaren Tagen. Solltest du also Sorge haben, den Eisprung knapp “verpasst” zu haben, dann schnapp dir deinen Mann fix – noch besteht “Aussicht auf Erfolg”.

Bessere Chancen, schwanger zu werden, bestehen allerdings, wenn du vor dem Eisprung Sex hattest! Sieh dir gerne auch die Abbildung in der vorigen Frage dazu an.


“Muss” man jeden Tag Sex haben? Wie oft ist Sex bei Kinderwunsch sinnvoll?

Nein, du “musst” nicht jeden Sex haben, um schwanger zu werden. Theoretisch “reicht” ein einmaliger Geschlechtsverkehr zum optimalen Zeitpunkt.

Falls du deinen Zyklus nicht verfolgst, ist die offizielle Empfehlung, jeden 2. bis 3. Tag Sex zu haben bei Kinderwunsch. Tatsächlich haben Studien aber nachgewiesen, dass “gezielter” Sex zum richtigen Zeitpunkt bessere Chancen hat.

An den fruchtbarsten Tagen (kurz vor Eisprung und am Tag des Eisprungs) kannst du auch gerne jeden Tag Sex haben. Wichtig ist aber auch, dass ihr euch nicht zu sehr drängt und nicht den ganzen Spaß an der Sache verliert!


Kann man “zuviel” Sex haben bei Kinderwunsch?

Jein. Tatsächlich wird die Spermienkonzentration geringer, wenn ihr jeden Tag Sex habt.

Allerdings ist der männliche Körper in der Lage, sehr schnell sehr viele Spermien zu produzieren. Ergo bleiben auch bei täglichem Geschlechtsverkehr in der hochfruchtbaren Phase noch “genug Spermien übrig”.


Spielt der Orgasmus eine Rolle?

Vielleicht habt ihr schon einmal gehört, dass ein weiblicher Orgasmus die Chancen, schwanger zu werden, steigern soll und fragt euch, ob das wirklich stimmt.

Und in der Tat ist an der Aussage etwas dran! Beim weiblichen Orgasmus wird von der Hirnanhangsdrüse Oxytocin (das “Bindungshormon”) ausgeschüttet. Dieses bewirkt eine zyklische Kontraktion der Gebärmutter – und erzeugt so eine Sogwirkung.

Diese Sogwirkung hilft den Spermien, das “feindliche Umfeld” (die Vagina) zu verlassen und es sich in der Zervix bzw. der Gebärmutter gemütlich zu machen. In der Vagina können Spermien nämlich nur sehr kurz überleben (ca. eine Stunde) – in der Zervix und der Gebärmutter sogar bis zu fünf Tage!

Die FERTI-LILY Empfängnishilfe ist mein persönlicher Geheimtipp für Frauen und Paare, die schnell schwanger werden wollen! Ihr setzt die kleine, flexible Silikonkappe nach dem Sex für 20-60min ein und sie hält das Sperma direkt am Muttermund und steigert so die Chance, in diesem Zyklus schwanger zu werden nachgewiesenermaßen. Und mit meinem Code SARAH15 bekommt ihr sogar 15% Rabatt beim Kauf vom Hersteller!

35,99 EUR 30,59 EUR


Sind bestimmte Stellungen besser um schwanger zu werden?

Auch wenn sich der Mythos hartnäckig hält: Sexstellungen spielen bei der Frage, schwanger zu werden, kaum eine Rolle.

Natürlich müssen die Spermien “an die richtige Stelle” kommen – aber damit ist es auch schon getan. Den Rest schaffen sie selber (oder eben nicht) – aber ob ihr in der Missionarsstellung Sex hattet, oder danach eine Kerze macht, spielt keine Rolle.

(Wobei ich euch dringend empfehlen kann, auf der Matratze eine Kerze zu machen, falls ihr euren Partner bis an die Tränen belustigen wollt :D)


Hilft Kinderwunsch-Gleitgel dabei, schwanger zu werden?

Ja, kann es. Allerdings vielleicht nicht so viel, wie manche Hersteller uns glauben lassen wollen.

Fakt ist, dass Spermien in guten Kinderwunschgleitgels besser überleben als in nicht dafür “optimierten” Gleitgelen – daher ist Kinderwunsch-Gleitgel schon ein wirkliches Hilfsmittel bei Kinderwunsch.

Allerdings erhöht Kinderwunsch-Gleitgel eure Chancen auch nicht im Vergleich zu Zervixschleim. Wenn ihr also selbst feucht genug seid, dann wird ein zusätzliches Kinderwunsch-Gleitgel eure Chancen schwanger zu werden nicht steigern.

Solltet ihr allerdings normalerweise ein Gleitmittel verwenden (oder z.B. Spucke…!), dann kann es sich durchaus lohnen, in ein gutes Kinderwunsch-Gleitgel zu investieren!

Wir selbst nutzen das Kinderwunsch-Gleitgel von Conceive Plus* und sind damit sehr zufrieden!

Conceive Plus Kinderwunschgleitgel in der Tube (75ml)*
Das Kinderwunsch Gleitgel von Conceive Plus hat in einer Studie extrem gut abgeschnitten, was das Überleben von Spermien darin betrifft. Es gibt auch Einzelapplikatoren - aber die Tube ist um ein Vielfaches günstiger von der Menge her und reicht wirklich ewig!

Mein Video zu “Sex im Kinderwunsch”

Falls du lieber Videos guckst, ich habe zu dem Thema “Sex im Kinderwunsch” auch ein Video auf Youtube veröffentlicht!


Das könnte dich auch interessieren!


Pinn diesen Artikel für andere

Sex im Kinderwunsch Pin

Quellen

  • Diedrich, K.: “Reproduktionsmedizin”, Springer, 2.Auflage, 2020
  • Gnoth, C.: “Time to pregnancy: results of the German prospective study and impact on the management of infertility”, Hum Reprod., 2003 (Link)
  • Sozou, P.: “Time to Pregnancy: A Computational Method for Using the Duration of Non-Conception for Predicting Conception”, PLoS One, 2012 (Link)
  • Manders, M.: “Timed intercourse for couples trying to conceive”, Cochrane Database Syst Rev., 2015 (Link)
  • Suarez, S S: “Sperm transport in the female reproductive tract”, Hum Reprod Update, 2006
  • Barrett, E.: “Trying to conceive? Track your cycle-any method will do”, Fertil Steril, 2019 (Link)
  • Stanford, J.: “Fecundability in relation to use of mobile computing apps to track the menstrual cycle”, Human Reprod. 2020 (Link)
  • Mackenzie, S.: “Vaginal lubricants in the couple trying-to-conceive: Assessing healthcare professional recommendations and effect on in vitro sperm function”, PLoS One, 2019 (Link)
  • Movat, A.: “The effects of vaginal lubricants on sperm function: an in vitro analysis”, J Assist Reprod Genet., 2014 (Link)

Letzte Aktualisierung am 24.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen