Black Week Angebote für KiWu, Schwangerschaft und Baby

Mitwachsendes Babybett / Beistellbett – welche gibt es?

Mitwachsendes Babybett Beistellbett

In den letzten Tagen und Wochen habe ich mich immer wieder mit Babyzimmerausstattung beschäftigt – und relativ schnell war mir klar: ich will ein mitwachsendes Babybett bzw. ein mitwachsendes Beistellbett…!

Warum? Nun, nach längerer Recherche war für mich klar: direkt ins Bett kommt mir das Baby nicht, auch nicht mit Nestchen. Zu viele Studien zeigen, dass das Risiko für den plötzlichen Kindstod (SIDS) einfach zu hoch ist (und für bleibt auch, wenn die Eltern NICHT rauchen und trinken!). Hinzu kommt die Gefahr von “Tod durch Überrollen” (auch wenn das seltener ist). Gleichzeitig möchte ich das Baby aber nah bei mir haben und es soll sich nicht verloren fühlen in einem großen Babybett – ergo musste es ein Beistellbett werden.

Jetzt haben Beistellbetten nur den wunderschönen kleinen Nachteil, dass Babies meist bereits nach wenigen Monaten aus klassischen Beistellbetten herauswachsen. Das ist nicht nur teuer, sondern auch wenig nachhaltig. Daher habe ich angefangen nach einem mitwachsenden Babybett bzw. mitwachsenden Beistellbetten zu suchen – und bin fündig geworden!

Es gibt im wesentlichen drei Anbieter von solchen mitwachsenden Babybetten die uneingeschränkt empfehlbar sind – und genau diese drei Anbieter (vier Modelle) möchte ich euch jetzt vorstellen!

Dieser Post kann Affiliate Links (mit (*) gekennzeichnet) beinhalten. Wenn du auf einen solchen Link klickst, verdiene ich einen kleinen Betrag – dich als Leser kostet das allerdings nichts! Mehr dazu: Affiliate Erklärung.

Kurzvergleich mitwachsendes Babybett

Babybett
Comfortbaby SmartGrow 7in1
Stokke Sleepi Mini
Babybay Maxi
ComfortBaby Babybett SmartGrow 7in1 Weiss Komplett inkl. Matratze und...*
Stokke Sleepi Mini-Wiege mit Matratze*
babybay Maxi extra großes Beistellbett aus massivem Buchenholz /...*
Geeignetes Alter (ohne Erweiterung)
4 Jahre
0-6 Monate
12-14 Monate
Geeignetes Alter (mit Erweiterung)
10 Jahre
3 / 10 Jahre
7 Jahre
Länge
85cm / 130cm / 178cm
83cm / 127cm / 172cm
96cm / 140cm
Breite
78cm / 78cm
67cm / 74cm
54cm / 89cm
Höhe
81cm
86cm
79cm
Material
Massivholz
Buchenholz, Buche Laminat, Buche Sperrholz
Nachhaltiges Buchenmassivholz aus Deutschland
Farben
weiß, natur, grau
weiß, natur, dunkelbraun
weiß, natur, Kernbuche, dunkelbraun, schiefergrau
Für Zwillinge geeignet
Preis Bettgestell
384€
429€
179€ - 195€
Preis Erweiterungsset
80€
269€ / +100€
209€ - 229€
Preis Matratze
40€ - 190€
enthalten
39€ -79€
Amazon Bewertung
-
-
-
Anzahl Amazon Bewertungen
-
-
-
Bei Babywalz ansehen
Nicht verfügbar
Babybett
Comfortbaby SmartGrow 7in1
ComfortBaby Babybett SmartGrow 7in1 Weiss Komplett inkl. Matratze und...*
Geeignetes Alter (ohne Erweiterung)
4 Jahre
Geeignetes Alter (mit Erweiterung)
10 Jahre
Länge
85cm / 130cm / 178cm
Breite
78cm / 78cm
Höhe
81cm
Material
Massivholz
Farben
weiß, natur, grau
Für Zwillinge geeignet
Preis Bettgestell
384€
Preis Erweiterungsset
80€
Preis Matratze
40€ - 190€
Amazon Bewertung
-
Anzahl Amazon Bewertungen
-
Bei Amazon ansehen
Bei Babywalz ansehen
Nicht verfügbar
Babybett
Stokke Sleepi Mini
Stokke Sleepi Mini-Wiege mit Matratze*
Geeignetes Alter (ohne Erweiterung)
0-6 Monate
Geeignetes Alter (mit Erweiterung)
3 / 10 Jahre
Länge
83cm / 127cm / 172cm
Breite
67cm / 74cm
Höhe
86cm
Material
Buchenholz, Buche Laminat, Buche Sperrholz
Farben
weiß, natur, dunkelbraun
Für Zwillinge geeignet
Preis Bettgestell
429€
Preis Erweiterungsset
269€ / +100€
Preis Matratze
enthalten
Amazon Bewertung
-
Anzahl Amazon Bewertungen
-
Bei Amazon ansehen
Bei Babywalz ansehen
Babybett
Babybay Maxi
babybay Maxi extra großes Beistellbett aus massivem Buchenholz /...*
Geeignetes Alter (ohne Erweiterung)
12-14 Monate
Geeignetes Alter (mit Erweiterung)
7 Jahre
Länge
96cm / 140cm
Breite
54cm / 89cm
Höhe
79cm
Material
Nachhaltiges Buchenmassivholz aus Deutschland
Farben
weiß, natur, Kernbuche, dunkelbraun, schiefergrau
Für Zwillinge geeignet
Preis Bettgestell
179€ - 195€
Preis Erweiterungsset
209€ - 229€
Preis Matratze
39€ -79€
Amazon Bewertung
-
Anzahl Amazon Bewertungen
-
Bei Amazon ansehen
Bei Babywalz ansehen

Mitwachsendes Babybett von Comfortbaby

Meine allererste Recherche zu mitwachsenden Babybetten bzw. mitwachsenden Beistellbetten hat mich zu Comfortbaby geführt. Denn das ist quasi deren Hauptgeschäft und es gibt sehr viele Modelle von denen alle verschiedenste Umbaumöglichkeiten und spätere Funktionen haben.

Leider ist Comfortbaby etwas schwer zu bekommen und die Lieferzeiten des Herstellers sind wohl öfters mal etwas unzuverlässig. Hinzu kommt, dass ein Babybett von Comfortbaby am Ende wirklich sehr teuer werden kann – und dass man je nach Modell zu Beginn Bestandteile rumstehen hat, mit denen man noch nicht so richtig etwas anfangen kann. (Ich kann z.B. dem Wickeltisch des Comfortbaby SmartGrow nichts abgewinnen und einen zweiten Stubenwagen wie beim Comfortbaby SweetDream benötige ich nicht).

Comfortbaby SmartGrow 7in1

Mitwachsendes Babybett Comfortbaby SmartGrow 7in1

Optionen:

  • Kleines Babybett (rund) + Wickeltisch
  • Großes Beistellbett / Babybett (oval)
  • Laufstall (offen oder geschlossen)
  • Kindertisch mit zwei Kinderstühlen

Separates Zubehör:

  • Schwingpendulum
  • Rollbare Schubladen

Comfortbaby SweetDream 10in1 Newborn

Mitwachsendes Beistellbett Comfortbaby SweetDreams 10in1

Optionen:

  • 2 Beistellbetten
  • Beistellbett + Stubenwagen
  • Babybett (quadratisch abgerundet)

Nur durch Erweiterungsset Youngster:

  • Großes Beistellbett / Babybett
  • Kinder / Jugendbett
  • Kindertisch mit zwei Stühlen
  • Laufstall (offen / geschlossen)

Separates Zubehör:

  • Rollbare Schubladen

Mitwachsendes Babybett Stokke Sleepi (Mini)

Mitwachsendes Babybett Stokki Sleepi Mini
Stokke Sleepi Mini
Umbausatz für das Stokke Sleepi Mini
Umbausatz für das mitwachsende Babybett

Das Stokke Sleepi* ist ein ovales Babybett, das durch ein Erweiterungsset zu einem größeren mitwachsenden Babybett umfunktioniert werden kann. Allerdings kann nur die größere Version als teilweise offenes Beistellbett genutzt werden – Stokke Sleepi Mini selbst ist streng genommen kein mitwachsendes Beistellbett sondern “nur” ein kleines mitwachsendes Babybett. Es eignet sich für Neugeborene von 0-6 Monaten.

Mit dem Erweiterungsset ist das Stokke Sleepi Mini bis zu einem Alter von 3 Jahre geeignet – und mit dem weiteren Erweiterungsset Stokke Sleepi Junior sogar bis zu einem Alter von 10 Jahre.

Da das Stokke Sleepi Mini* wirklich sehr klein ist, solltet ihr euch darauf einstellen, sehr bald das Erweiterungsset zu kaufen – oft auch schon nach 3 Monaten und nicht erst nach 6. Damit ist Stokke im Vergleich der mitwachsenden Babybetten leider eindeutig das teuerste Modell. Dennoch ist Stokke ein sehr guter Qualitätshersteller und deswegen wollte ich das Stokki Sleepi Mini auf jeden Fall mit in diesen Artikel aufnehmen.

Babybay Maxi – ein mitwachsendes Beistellbett

Mitwachsendes Beistellbett Babybay Maxi
Babybay Maxi
Zahlreiche Umbauoptionen des mitwachsenden Beistellbettes Babybay Maxi
Alternative Verwendungsmöglichkeiten

Babybay sind DIE Erfinder des Beistellbettes und höchstwahrscheinlich auch euer erster Kontakt mit einem Beistellbett – denn in Kliniken finden sich vor allem Babybay Beistellbetten. Das alleine ist schon ein Indikator für die Qualität und Sicherheit der Beistellbetten von Babybay.

Besonders ist u.a. der Sicherungsmechanismus, der es ermöglicht das Beistellbett ohne Werkzeug am eigenen Bettgestell festzumachen und so vor dem Wegrutschen zu sichern. Bei allen anderen Herstellern müsst ihr hier kreativ werden oder mit Gurten / Kabelbindern arbeiten. Die Höhe des mitwachsenden Babybettes von Babybay ist dabei stufenlos verstellbar und kann daher perfekt an euer Bett angepasst werden.

Allerdings sind die klassischen Babybay Beistellbetten oft bereits nach wenigen Monaten zu klein und waren für mich damit erst mal “raus” – bis ich das Babybay Maxi* entdeckt habe! Nicht nur ist es größer und funktioniert alleine bereits für 12-14 Monate – nein, es gibt auch ein Erweiterungssset* um aus dem Babybay Maxi ein vollwertiges und mitwachsendes Babybett bzw. mitwachsendes Beistellbett zu machen.

Damit ist das Babybay Maxi laut Hersteller bis zu einem Alter von ca. 7 Jahren nutzbar – also etwas kürzer als die Juniorbettversionen von Stokke und Comfortbaby. Die Seitenteile können dabei bei Bedarf abgenommen werden – alternativ sind drei der Sprossen sog. “Schlupfsprossen” und ermöglichen es größeren Kindern, das Bett selbstständig zu verlassen.

Besonders gut gefällt mir am Babybay Maxi*, dass man das Erweiterungsset erst später kaufen kann und es so nicht ungenutzt im Keller steht. Außerdem ist das mitwachsende Babybett von Babybay aus Buchenmassivholz, dass in nachhaltiger Produktion in Deutschland angebaut wird. Die anderen beiden Hersteller schweigen sich zur Herkunft des Holzes aus – bei Stokke kommt sogar teilweise Buchensperrholz zum Einsatz

Auch ist das Babybay Maxi* das günstigste mitwachsende Babybett / mitwachsende Beistellbett von den drei Option – und das ohne Abstriche bei Qualität, Sicherheit und Umbauoptionen machen zu müssen!

Für mich ist nach der Recherche jedenfalls klar: Mitwachsendes Babybett? Bei mir wird ein Babybay Maxi einziehen!

Umbauoptionen beim Babybay Maxi

Solltet ihr das mitwachsende Babybett nicht mehr als verwenden wollen, so bestehen dank diverser Erweiterungssets zahlreiche alternative Verwendungsmöglichkeiten:

  • Kinderbank
  • Spiel-/Schreibtisch
  • Kinderstuhl (Umrüstsatz für 29€)
  • Hochstuhl (Umrüstsatz für 49€)
  • Laufstall (2 Babybay Maxi benötigt – ideal für Zwillinge)
  • Kindersofa (mit Kinderbett-Erweiterungsset)

Babybay Maxi Alternativen / Versionen

Eine Version ist das Babybay Maxi Comfort Plus – hier ist ein Verschlussgitter bereits mit einem Schiebemechanismus angebracht und so kann das Beistellbett blitzschnell in einen Stubenwagen verwandelt werden! Für das “normale” Babybay Maxi gibt es das Verschlussgitter separat zu kaufen – es ist dann aber im Gegensatz zum Babybay Maxi Comfort Plus nicht höhenverstellbar und auch nicht fest mit dem Beistellbett verbunden.

Übrigens gibt es auch zum Babybay Original ein Kinderbett Erweiterungsset – nach zahlreichen Empfehlungen halte ich aber die Maxi Variante für die besser geeignete Version eines mitwachsenden Babybettes weil sie einfach ein bisschen größer ist!

Last but not least gibt es die Babybay Beistellbetten auch als extrahohe Variante für Boxspringbetten – hier sind alle anderen Hersteller nämlich zu niedrig. Und natürlich lassen sich auch diese als mitwachsendes Babybett umrüsten…!

Pinn diesen Artikel für andere

Mitwachsende Babybetten

Quellen

  • Website von Stokke
  • Amazon.de
  • Website von Babybay
  • Babywalz
  • Website von Comfortbaby
  • AMWF Leitlinie zur Prävention des plötzlichen Säuglingstods, 2018 (Link)
  • Carpenter, R.: “Bed sharing when parents do not smoke: is there a risk of SIDS? An individual level analysis of five major case–control studies”, BMJ Open, 2013 (Link)
  • Julien, S.: “Sudden infant death syndrome prevention”, BMC Pediatric, 2021 (Link)
  • Kanits, F.: “Risk and Preventive Factors for SUDI: Need We Adjust the Current Prevention Advice in a Low-Incidence Country”, Front Pediatr., 2021

Letzte Aktualisierung am 1.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1 Kommentar zu „Mitwachsendes Babybett / Beistellbett – welche gibt es?“

  1. Liebe Sarah,

    nach genau so einer Übersicht habe ich damals bei meiner 1. Schwangerschaft 2018 gesucht…und sie nicht gefunden 🙂
    Mittlerweile habe ich Baby Nummer zwei bekommen und brauche sie nicht mehr. So kann es manchmal im Leben gehen.

    Denn ich habe damals kein passendes Beistellbett gefunden und das war das Beste was mir und meinem Baby passieren konnte. Wir haben es uns zunächst in einem gemeinsamen Bett gemütlich gemacht. Also Mein Sohn, mein Mann und ich zu dritt…und was soll ich sagen, das ist bis heute die beste Option für uns alle.

    Ich erwähne es hier, weil einige werdenden Mütter eventuell noch nicht davon gehört haben und auch ich über die bedürfnisorientierte Erziehung darauf aufmerksam geworden bin:
    Das Familienbett. Dann braucht es nämlich gar kein Beistell- oder Babybett.

    Wir schlafen alle zusammen in einem fast 3m breiten Familienbett. Und dort liegt mein Sohn mit 4 Jahren, die kleine Maus mit 9 Monaten, Papa und ich. Für uns gibt es nichts Besseres als cosleeping.

    Wenn man sich unsere Urinstinkte anschaut, dann macht das auch total Sinn. Die kleinen fühlen sich bei Mama mit Körperkontakt, dem Herzschlag in hörbarer Nähe und dem vertrauten Geruch einfach am wohlsten. Es ist sicher, geborgen und vertraut.

    Das ist natürlich nur unsere Erfahrung und jedes andere Modell kann sich für eine andere Familie natürlich stimmiger anfühlen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen