Rezept: Gesunde Frühstücksbrötchen mit vielen Ballaststoffen

Image

Diese Brötchen sind ideal, um gesund in den Tag zu starten. Sie enthalten besonders viele Ballaststoffe – das hilft gegen Verstopfungen in der Schwangerschaft! Und mehr Eiweiß als in “normalen” Brötchen enthalten sie auch noch!

Übrigens machen die Brötchen irre satt – sowohl Markus als auch ich essen meist nur ein einziges zum Frühstück!

Die Brötchen lassen sich auch total super einfrieren und dann erneut aufbacken – das dauert dann ca. noch mal 15 Minuten bei 175°C Umluft. Ich mache meist acht Stück und friere vier davon direkt ein, damit es morgens schneller geht!

Zutaten

  • 400 g Magerquark
  • 4 Eier
  • 100 g Haferkleie
  • 80 g Weizenkleie
  • 140 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 2 TL Salz
  • 4 TL Backpulver
  • 40 g Flohsamenschalen
  • 180 ml warmes Wasser

Anleitung

  1. Backofen zum Vorheizen einschalten (175°C Oberhitze/Unterhitze)
  2. Magerquark und Eier mit einem elektrischen Küchenquirl cremig rühren (alternativ Schneebesen)Gesunde Fr%C3%BChst%C3%BCckbr%C3%B6tchen mit Ballaststoffen 7
  3. Haferkleie, Weizenkleie, Dinkelmehl, Salz und Backpulver dazu geben und gut vermischen (nehmt ruhig den Quirl)Gesunde Fr%C3%BChst%C3%BCckbr%C3%B6tchen mit Ballaststoffen 5
  4. Lauwarmes Wasser und Flohsamenschalen untermischen und alles ca 10 Minuten quellen lassen.Gesunde Fr%C3%BChst%C3%BCckbr%C3%B6tchen mit Ballaststoffen 4
  5. Je nach Wunsch eine Mischung aus Weizenkleie, Haferkleie und/oder Kernen auf die Arbeitsfläche geben, Mit nassen Händen acht Brötchen formen und in der Mischung wälzen.Gesunde Fr%C3%BChst%C3%BCckbr%C3%B6tchen mit Ballaststoffen 3
  6. Ab auf’s Backblech und ca. 40 Minuten backen (ja, das dauert so lange!)

Anmerkungen

  • ballaststoffreich (gut gegen Verstopfungen!)
  • eiweißreiche Alternative
Gesunde Rezepte für Schwangere Brötchen mit Ballaststoffen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top